mein „erstes Mal“ für Sara&Julez mit *EVERLEE*

Hallo Ihr Lieben,

Es gibt wieder etwas Neues am Näh-Himmel 🙂

letztens habe ich mich bei Tanja vom Label Sara&Julez für ein Probenähen beworben 🙂 Und ich wurde genommen *freu*

Ich habe mich wirklich sehr gefreut, denn es ging diesmal um ein Mädchen-Kleid mit einem amerikanischen Ausschnitt mit dem wunderbaren Namen

***EVERLEE***

Das war ganz nach meinem Geschmack 🙂

Wer jetzt denkt: ist nix für mich, ich habe ja kein Mädchen, lest trotzdem ruhig weiter, es gibt davon auch einen Jungen Schnitt, der heisst LIAM und ich habe am Ende beide Schnitte verlinkt!!

DSC_8362

 

Der Schnitt ist ziemlich zügig genäht und bietet viel Platz für Kreativität:

ob Schnörkeleien, Schlichtheit oder richtig viel Getüddel… hier ist Platz für alles!

Auch eine Möglichkeit für eine Unterteilung ist auf dem Schnitt eingezeichnet.

 

DSC_8368

 

und da der amerikanische Ausschnitt auch schon was hermacht, sind meine beiden Varianten eher etwas zurückhaltender.

 

DSC_8373

 

Wie die meisten ja wissen, wohnen wir im Norden von Deutschland, und da ist bekanntlich ja immer herbstliches Wetter…nur die Temperaturen ändern sich stets ein wenig.

Mal ist kalter Herbst, mal warmer Herbst und mal mittelwarm und so weiter 😉

Auf jeden Fall kommen wir deshalb hier im Norden auf gar keinen Fall um das Stoffdesign von susalabim: „Herbststurm“

 

DSC_8375

 

und daher habe ich für das erste Kleid, diesen Stoff passend zum aktuell: „kalten Herbst“ gewählt!

Am Tag der Fotos (und die Tage davon und danach) war es seeeehr herbstlich hier, mit Regen der waagerecht „fällt“, Wind, Sonne (immer maximal 5 Minuten, das wird hier streng begrenzt 😉  ) Graupelschauer, noch mehr Wind, Schnee, wieder Regen und und und…

einfach nur BÄH!!!

 

DSC_8380

 

Also haben wir uns dann passend zum „kalten Herbst“ den Schirm geschnappt und es den süßen Mädchen auf dem Stoff nach gemacht 🙂 (nur die bunten Regentropfen, da hapert es noch mit, das hat Norddeutschland echt noch nicht drauf…)

 

***EVERLEE Nummer 2***

DSC_8388

 

Da ich aber die Hoffnung nicht aufgebe, dass der Herbst auch hier bald wärmer wird *hüstel* haben wir uns für das zweite Designbeispiel noch für einen frischen Frühlingsstoff mit den Hafenkitzen von NIKIKO entschieden! Ein Klassiker, der immer geht 🙂

 

DSC_8401

 

Hier kommt der schöne amerikanische Ausschnitt gut zur Geltung, da ich ihn mit einem dunklen Bündchen extra etwas betont habe.

Ausserdem habe ich hier einen Gürtel dazu genommen, damit es insgesamt etwas auflockert.

DSC_8389

 

Nachdem mein Tochterkind bei den ersten Bilden draussen fast erfroren wäre, haben wir im Wohnzimmer ein wenig was umgestellt, damit wir „drinnen“ Fotos machen konnten!

Wer meinen Blog regelmässig liest, der müßte gemerkt haben, dass ich kein Freund davon bin, aber diesmal war es zu kalt und hässlich, dass ich es uns beiden ersparen wollte! Und ich finde sie gar nicht so schlimm, wie befürchtet!

Ausserdem mussten wir für die Bilder ihre „Aircast“ Schiene weg lassen (das Tochter-Kind hat einen heftigst verstauchten Knöchel) und ohne Schiene zu gehen, fiel ihr gar nicht so leicht… Eine wirklich langwierige Geschichte, damit hampeln wir nun seit bald 4 Wochen rum und es wird nur sehr langsam besser 🙁

DSC_8407

Und nun noch zu den Fakten, alle zum Einführungspreis

Hier bekommt ihr den Schnitt EVERLEE

Everlee

Das Pendant für Buben gibt es auch, das heißt LIAM, das gibt es hier:

Liam

Oder das Kombi E-Book von beiden Shirts gibt es hier

Liam und Everlee

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Shoppen und nähen 🙂

 

Einen wunderschönen Abend Euch

beni

Ein Kommentar:

  1. Die sind ja hübsch! Die sind sicher total gemütlich. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.