mein Eleana Probenähen für rosarosa

So meine lieben Blog-LeserInnen

heute gibt es wieder mal tolle Neuigkeiten 🙂

Ich durfte als Gast bei rosarosa das Shirt Eleana probenähen

Als Christina mich über Facebook angeschrieben hat, ist mein Herz fast stehen geblieben! ICH??? Probenähen bei rosarosa???? Ich konnte es kaum glauben, ich, als kleiner Fisch im großen Näh-Becken 🙂

Gut, ich hab dann eine Nacht drüber geschlafen, danach war ich zwar immer noch aufgeregt, aber ich konnte wieder denken und düste los zur Stoff-Truhe bei uns im Ort und habe mich mit einer sehr schönen Stoffgarnitur eingedeckt! Einmal grauen Jersey mit dem tollen, grauen Voile Maribell von Lila Lotta!

Eine andere Kombination hatte ich noch in „den Tiefen“ meiner Stoff-Schublade *hihi*

Ich hab dann das (noch handschriftliche ♥) Schnittmuster erstmal ausgedruckt und mich an die erste Version gemacht!

Und so ist sie geworden! Bis auf eine ganz kleine Änderung (die ich Christina auch weitergegeben habe) hat das Shirt schon beim ersten Anlauf perfekt gepasst!

DSC_6985

Den Kragen kann man optional mit einem Bubikragen nähen, da das aber nicht so meins ist, habe ich den weggelassen 🙂

DSC_6988

 

Bei den Ärmel gibt es drei Möglichkeiten: lange Ärmel, 3/4 Ärmel oder kurze Ärmel! Die langen Ärmel kann man dann zusätzlich mit einem Riegel pimpen (auch in der Anleitung enthalten)

DSC_6991

das besondere Highlight an dem Shirt ist aber der Rückeneinsatz mit einer Kellerfalte


DSC_6992

Für mich die perfekte Lösung, bunte und tolle Stoffe in Szene zu setzen, ohne dass es zuviel des Guten ist!

Oft habe ich nämlich das Problem, dass ich zwar bunte Stoffe mag, es mir aber das zuviel an Muster ist! daher habe ich bisher häufig die Ärmel in bunt und den Rest in uni gemacht, ist aber auf Dauer voll langweilig…

DSC_6994

 

Eleana 2. Version

hier die zweite Eleana, nachdem der Schnitt überarbeitet wurde!

Ich habe hier den letzten Rest vom dunkelblauen Ethno Summer von „Alles für Selbermacher“ verarbeitet, bei dieser Variante habe ich allerdings  den bunten Stoff in Szene gesetzt, und den Rückenausschnitt in uni gehalten. Sehr konsequent, nachdem ich vorhin einen Monolog zu zuviel bunten Stoffen geschrieben habe….hahahaha!

DSC_7010

 

Hach, was für ein Wetterchen, allerdings habe ich auch etwas schwitzige Wangen, huch ich schweife ab 🙂

 

DSC_7027

Den Rückeneinsatz kann man am Besten aus weichen, fließenden Stoffen nähen, im Team sind auch traumhafte Sommervarianten der Eleana mit Spitzen-Einsatz entstanden! Steht auf jeden Fall auch noch auf meinem Wunschzettel ♥

DSC_7034

 

Im Schnitt beschreibt Christina auch noch genau, was für Stoffe sich am besten eignen!

DSC_7042

 

in dieser Variante habe ich die 3/4 Ärmel gewählt, da es während des Testlaufes immer wärmer und wärmer wurde 🙂

Und Tatsache, als es dann ums fotografieren ging waren es ca. 37 Grad und es wurde fleissig geschwitzt!

DSC_7047

 

An der Stelle muss ich sagen, dass ich froh bin im Norden zu wohnen, da ist es nämlich zu dieser Jahreszeit bis ca. 23 Uhr hell und wir konnten dann ab 21 Uhr noch brauchbare Fotos machen und die Hitze war zumindest erträglich dabei

DSC_7054

 

So, und hier bekommt ihr den tollen Schnitt:

www.rosarosa.eu.

Für alle Mädchen-Mamas, den Schnitt gibt es auch für Mädchen und da heisst er: Elea

Perfekt für eine Mama-Tochter-Kombi

Nachtrag: heute hat Christina uns „Gastmädels“ angeboten, ins feste Stammteam zu kommen, wenn wir Lust haben!!!

Ich weiss ja nicht, aber ICH habe nach dem gelungenen Projekt soooooo viel Lust, das glaubt ihr gar nicht!!!! Ich freu mich grade wie ein Honigkuchenpferd!

nun habe ich Euch genug zugetextet, ich wünsche Euch einen tollen Abend!

♥ beni

2 Kommentare:

  1. Hey Beni, herzlichen Glückwunsch!! Du machst ja richtig Karriere!
    Sieht toll aus das Shirt. Das erste gefällt mir am Besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.