frühlingshafte Massenprodunktion von Haarbändern

Moin ihr Lieben,

Wie vielleicht einige von Euch schon wissen, habe ich eine große Aufgabe angenommen habe und nähe für die Blumenmädchen der Hochzeit meiner Schwester 5 Kleider mit viel Rüsche 🙂

das fühlt sich an, wie die reinste Massenproduktion….und es ist eine Riesenarbeit und ich werde danach NIE NIE wieder Rüsche-Kleider nähen 😉

Aber nein, ich will nicht jammern, die Kleider werden sooooo schön und die 5 Mädchen werden einfach zuckersüß aussehen! Sehen dürft ihr es noch nicht…. das kommt aber später!!!

Aber um diese Thema wollte ich ja gar nicht schreiben, sondern heute habe ich das 4. Kleid fertig genäht und ich konnte mich beim besten Willen nicht aufraffen, das letzte auch noch anzufangen (Die Hochzeit ist ja erst im Juni *dumdidum*)

Also habe ich mich spontan entschlossen das aktuelle Probenäh-Stöffchen zuzuschneiden… gesagt getan, endlich mal keine Rüsche *lach*

Aber bei dem Set für´s Probenähen, welches aus einer Leggings und einer tollen Tunika fürs Tochterkind besteht, fehlte was….. und nun kommen wir endlich zum eigentlichen Thema…räusper, ich bin irgendwie abgeschweift!

Ich wollte noch irgendwas für den Kopf dazu machen… Mr. Google half mir weiter uns spukte ein tolles Tutorial von Susanne von Hamburger Liebe aus

ihr findet es hier.

http://hamburgerliebe.blogspot.de/2013/05/haarband-tutorial.html

(Unter der Rubrik Tutorials zu finden)

Haarband 1

 

 

Ich habe also aus dem Rest ein Haarband zugeschnitten, nach 10 Minuten war es fertig…. cool dachte ich…. und dann passierte es, ich durchwühlte meine Mädchenstoffkisten….

Ich habe also heute (neben der Kleidchenmassenproduktion) spontan eine Haarband-Massenproduktion gestartet 🙂 ich fand einfach, dass sie unbedingt mehrere dieser praktischen Haarweghalte-Dinger brauchen kann und ausserdem, es muss ja auch farblich zum täglichen  Outfit passen *scheinheiligindierundeschau*

Haarband 2

 

Naja, und weil meine Freundin Ende des Monates auf mein Mädchen aufpassen wird, habe ich gleich noch eines mehr gemacht, damit ich ihre Tochter damit beglücken kann 🙂

So hat es sich also heute wieder mal richtig gelohnt, die Overlock umzubauen in den Coverstich und es hat sogar gleich nach dem 2. Einfädeln geklappt 🙂 juchuuuu, wenn ich das öfter mache, brauche ich für den Umbau keine 5 Minuten mehr *freu*

Haarband 3

Herrlich, nun hat meine Maus viele, neue und farbenfrohe Haarbänder, ich habe eine erfolgreiche Kleidchenpause gehabt, und das Probenähbeispiel ist auch schon fertig und wartet auf ein Fotoshooting.

Ich wünsche Euch noch einen wundervollen Sonntag Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche!

liebe Grüsse beni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.